Pferd Zuechterseite.de Pferd
Suche
 
Home Branchenindex Pferdemarkt Jobbörse Boxenvermietung Reitbeteiligung Onlineshop Reiterforum
     
 Pferde
 Rasseportraits
 Reitstile
 

 Tipps Pferdekauf
 Tricks der Händler
 Kaufvertrag
 Schutzvertrag
 Versicherung
 Erstausstattung
 Kosten
 

 Extras
 Pferdequiz
 News
 
Tricks einiger Pferdehändler

Den unten genannten Tricks bedienen sich Gott sei Dank nicht alle Pferdehändler. Die, welche gemeint sind wissen es schon selber. Ja es sind oft die freundlich aussehenden Menschen mit den Spazierstöcken auf den Pferdemärkten, die in vielen Fällen nicht etwa als Gehhilfe gedacht sind - nein vielmehr als "Schlagstock" gegen ein Lebewesen welches seinen Schmerz nicht einmal einen Ton verleihen kann.

Sollte jemand von einem solchen Händler ein Tier erwerben, sollte dieser einmal vor der Pferdemarkthalle in der brühtenden Sonne nach einem Kleintierhändler ausschau halten. Denn in dem Fall, könnte man ja gleich auch ein Huhn, welches in einem viel zu kleinen Käfig mit etlichen anderen in der Sonne steht erwerben. Dann spart man sich das Grillen!! Genauso oft gibt es dann die netten Leute mit den Peitschen, denn sollte ein Pferd mal vortraben, muß ihm natürlich durch einen ordentlichen Schlag auf die Sprünge helfen!?? Nachdem der schwere Tag in den Verkaufshallen für die Pferde vorbei sein sollte, werden sie zu guter Letzt nochmal ordentlich in die Hänger geprügelt. Allein aus diesem Grund sollte man sich kein Pferd auf irgendeinem Pferdemarkt kaufen, denn wenn es da mal mit rechten Dingen und ohne geschundene Tiere zugeht, ist das wohl die absolute Ausnahme! Klar tun einem die Tiere leid, doch traurig aber wahr, nicht mal aus Mitleid sollte man sie kaufen, denn so gehen die schmutzigen Geschäfte trotzdem weiter, denn sie werden ja gekauft ne?

Anbei einige Tricks der Pferdehändler, falls man sich doch für eine gequälte Kreatur entscheidet.

Fellglanz
Um das Fell glänzen zu lassen, einfach mit Öl oder Fett einschmieren, damit bekommen sie das stumpfste Fell auf Hochglanz.

Beugeprobe
Um eine Beugeprobe zu vermeiden, werden Hufe vorher dick eingefettet, die fasst man nicht gerne an und spart dadurch die untern Gelenke aus.

Knochenverletzungen
1 Tag vorm Röntgen Hufteer dick auftragen, dann ist auf den Röntgenbildern nichts erkennbar.

Lahmheit
Kann durch Doping unterdrückt werden.

Dämpfigkeit
Pferd war vorher auf der Weide, es wurde Cortison (3 Wochen) verabreicht, Attropin

Müdes Pferd

Müde Pferde bekommen sie wieder in Bewegung, indem sie Finalgon (durchblutungsfördernde Salbe) in das After schmieren. Durch das unwohle, schmerzhafte Gefühl bewegt sich das Pferd logischer Weise, und wirkt so munter.

Müde machen
Unruhige und nervige Pferde bekommen Sie ruhig durch Vetranquil (sehr starkes Beruhigungsmittel), Dursten lassen, Aderlass, Alkohol eingeben.

Kehlkopfpfeifer
Das Kehlkopfpfeifen wird übertönt evtl. durch Musik, mehrere Pferde, Lautstärke z.B. Arbeitsmaschinen, neue Einstreu

Krumme Beine
Diese lassen sich vertuschen indem das Pferd Schlangenlinie geht, oder im Kreis geführt wird.

Kniehängig
Kniehängigkeit lässt sich verbergen, indem man das Pferd vorne hochstellt.

Hornspalten
Hornspalten lassen sich für kurze Zeit kitten. Hält bis zum Kauf.

Karpfenrücken
Hierbei das Pferd vorne höher stellen und eine lange Decke auflegen, schon sieht alles ok aus.

Eile
Der Pferdehändler erzählt von anderen Interessenten, die das Pferd kaufen wollen, doch wenn man sich sofort entscheidet, bekommt man es. " Wer zuerst kommt, malt zuerst"
Garantiere frei von Hauptmängeln
(sinnlos!!!, Heutzutage interessieren nicht Dummkoller sondern z.B. Ataxi)


 Informationen
 Pferdekrankheiten  Hausmittel  Schmerzempfinden  artgerechte Haltung
 


Suleika´s Top 100 Pferde - Vote für diese Seite

 
Copyright by zuechterseite.de
Impressum